Zahlen zu Wahlen

Bevor es am 29. September wieder um Wahlsieger und -verlierer geht, ein paar Zahlen zu Nationalratswahlen abseits des Rennens um die Mandate.

Weiterlesen

Die Kosten des Regierens

Wer mit wem nach der Wahl eine Regierung bilden wird, ist auch in diesem Wahlkampf wieder ein Topthema. Doch Mitregieren kann gerade für den Juniorpartner teuer werden, zeigt eine europaweite Studie.

Weiterlesen

Was bringen Wahlplakate?

Während sich der Sommer dem Ende zuneigt, nimmt der Intensivwahlkampf Fahrt auf. Untrügliches Zeichen dafür: die Wahlplakate. Allerdings haben diese nur bedingt Einfluss auf die Wahlentscheidung.

Weiterlesen

Wahlkampf mit Stil

Wahlkämpfe sind immer wieder für Überraschungen gut, die Forderung nach einem Fairness-Abkommen geht aber eher nicht als Innovation durch.

Hier geht’s zum Blog auf derstandard.at.

Mehr Zuständigkeiten für Bund oder Bundesländer?

Trotz Zustimmung zum Prinzip des Föderalismus scheint dieser in Österreich reformbedürftig zu sein. In welche Richtung eine Reform gehen soll, darüber ist sich die Bevölkerung jedoch uneinig.

Hier geht’s zum Blog auf derstandard.at.

Parteiensystem von morgen

Eine erste Entscheidung darüber, wie der neue Nationalrat nach der Wahl aussehen kann, fällt bereits nächste Woche.

Weiterlesen

Wer im Nationalrat sitzt

Dank der Neuwahl ist das Ende der aktuellen Gesetzgebungsperiode absehbar. Die Sommerpause bietet Gelegenheit für eine Bilanz, wer im Nationalrat sitzt.

Weiterlesen

Die Erfolgschancen des Klimavolksbegehrens

Auf die wöchentlichen Klimaproteste durch Fridays for Future folgt nun das Klimavolksbegehren. Welche Chancen hat es?

 

Hier geht’s zum Blog auf derstandard.at.

Wahlkampf mit der Wunschkoalition?

Kaum ist Türkis-Blau gescheitert, steigt das Interesse an der Zusammensetzung der neuen Regierung. Doch über die eigene Wunschkoalition reden Politikerinnen und Politiker im Wahlkampf nur ungern. Warum eigentlich?

Weiterlesen

Staat und Religion? Nur nicht festlegen!

Die Aufregung um Sebastian Kurz‘ Wahlkampfauftritt bei einer religiösen Gruppe zeigt einmal mehr: Der österreichische Staat ist zwar säkular, doch hat man sich nie überwinden können, das konkret festzuschreiben.

Weiterlesen