Am 11.10.2018 fragt Ingrid Thurnher ihre Gäste “Populismus in der Politik – geht’s nicht mehr ohne?” (Politik live, ORF III). Katrin Praprotnik spricht über die Notwendigkeit zwischen populistischen Parteien einerseits und populistischen Kommunikationsmitteln andererseits zu differenzieren und zeigt anhand der Daten des Demokratieradars die Meinungen in der Bevölkerung insbesondere zu direkter Demokratie auf. Mit dabei sind Maria Rauch-Kallat (ehemalige Generalsekretärin und Ministerin, ÖVP), Josef Kalina (PR-Berater und ehemaliger SPÖ-Bundesgeschäftsführer), Andreas Mölzer (Publizist und ehemaliger EU-Abgeordneter, FPÖ) und Eva Dichand (Herausgeberin von „Heute“).